www.woerthersee-info.de

Impressum

Informationen für einen Urlaub am Wörthersee

Der Wörthersee ist ein wunderschönes Naherholungsgebiet in Kärnten. Es gibt jede Menge zu erleben und entdecken: sei es die wunderbaren Schätze der Natur rund um den Wörthersee oder die Kultur und Sehenswürdigkeiten der Umgebung. Kein Wunder also, dass der Wörthersee nicht nur Touristen magisch anzieht. Für diverse Filme diente der See bereits als atemberaubende Filmkulisse.
Neben verschiedenen Campingplätzen sind die zahlreichen Hotels unterschiedlicher Sternekategorien bei Urlaubern sehr beliebt. Sie bieten jeglichen Komfort, der für einen gelungenen Urlaub in Kärnten sorgt.
Welche geografischen Besonderheiten der Wörthersee mit sich bringt, welche Events dort stattfinden und welches die schönsten Sehenswürdigkeiten sind, erfahren Sie im nachfolgenden Artikel.

Geografische Informationen rund um den Wörthersee

Der Wörthersee liegt in Mittelkärnten in Österreich und ist aufgrund seiner warmen Temperaturen einer der beliebtesten Badeseen des Landes. In den frühen Sommermonaten kann die Wasseroberfläche bereits 20 bis 25 °C aufweisen.
Rund um den See herum sind verschiedene Gebirgszüge zu sehen, die eine malerische Idylle widerspiegeln. Im Sommer wie im Winter bietet der See eine farbenprächtige Landschaft, die zum Fotografieren, Malen oder einfach nur Genießen einlädt.

Zu den größeren Ortschaften am Wörthersee gehören u. a.:

Krumpendorf
Pörtschasch
Techelsberg
Reifnitz
Schiefling am Wörthersee
Maria Wörth

Die größte Stadt ist Klagenfurt am Wörthersee, die östlich an den See angrenzt. Dort leben etwa 100.000 Einwohner. Die Stadt ist durch den Lendkanal mit dem Wörthersee verbunden. Einst diente der künstlich angelegte Kanal zum Transportieren von Baumaterialien.
Die zweitgrößte Stadt Velden befindet sich im westlichen Teil des Sees. Der Wörthersee erstreckt sich von Velden bis nach Klagenfurt auf einer Strecke von rund 17 km.

Insgesamt hat der See eine Fläche von ca. 20 qkm. Die tiefste Stelle des Sees beträgt 85 Meter.
Das Klima in der Umgebung ist gemäßigt und mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 8,3 °C relativ kalt. Ein Bad im warmen Wörthersee kann da Abhilfe verschaffen. In den Sommermonaten beträgt die durchschnittliche Temperatur etwa 25 °C.

Hotels am Wörthersee

Der Tourismus ist eine wichtige Einnahmequelle des Wörthersees. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es eine große Auswahl an Hotels gibt. Dabei sind alle Sternekategorien vertreten. Beliebte Hotels sind in den Sommermonaten oftmals ausgebucht. Darum ist ein frühes Buchen empfehlenswert. Diese Hotels liegen meist direkt am See und bieten einen fantastischen Panoramablick.
Darüber hinaus gibt es zahlreiche Campingplätze, Ferienhäuser und -wohnungen zu unterschiedlichen Preisen.

Freizeitaktivitäten rund um den Wörthersee - Wörthersee-Treffen

Ein besonderes Event ist das Wörthersee-Treffen der GTI-Fangemeinde: Es findet jedes Jahr im Mai statt. Dabei treffen Autofans gleichermaßen aufeinander, die sich gegenseitig ihre aufgemotzten Autos zeigen. Das Event ist ein echtes Highlight, das sich um den Wörthersee herum verteilt. Viele Österreicher, Deutsche und andere Europäer reisen aus der Ferne an, um das Treffen zu besuchen. Dabei kommt man schnell mit anderen ins Gesrpäch und tauscht sich über die gleiche Leidenschaft aus. Neben dem Wörthersee-Treffen gibt es das ganze Jahr über diverse Events, die für Groß und Klein gedacht sind.

Wer gerne in einem Park spazieren gehen möchte, sollte den Europapark in Klagenfurt am Wörthersee besuchen. Zahlreiche Wiesen, Spielplätze und ein Teich sorgen für reichlich Erholung.

Auch sonst gibt es viele Wander- und Radwege, die bei Sportbegeisterten gut ankommen. Auf dem See selbst sind Wassersportarten wie Segeln, Tretbootfahren und Stand-Up-Paddling möglich. Die Ausrüstung und Sportgeräte können vor Ort geliehen werden. Das warme Badewasser lädt Kinder wie Erwachsene zum Schwimmen bis in den Herbst hinein ein. Für noch mehr Wasserspaß sorgen Parasailing, Wasserski, Wakeboard u. v. m.

Für Kulturinteressierte sind in vielen Städten Museen über verschiedene Themen vorzufinden: So gibt es beispielsweise in Klagenfurt das Kinomuesum, das Robert Musil Literaturmuseum sowie das Museum Moderner Kunst Kärnten.

Sehenswürdigkeit rund um den Wörthersee

In der Stadt Klagenfurt, die seit 2007 den Beinamen "am Wörthersee" trägt, steht der prachtvolle Dom Hl. Petrus und Paulus. Die einst protestantische Kirche wurde 1541 erbaut. Erzherzog Ferdinand beschloss bereits 1580 die Schließung aller protestantischen Kirchen. Fortan bauten die Jesuiten die ehemalige Dreifaltigkeitskirche um, bis ihr Orden von Papst Clemens XIV. aufgehoben wurde. 1793 wurde die Kirche zum Dom ernannt. Seither zeigt der Klagenfurter Dom seinen Besuchern den historischen Hintergrund und die Bedeutung der Religionen in der Umgebung auf.
Eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadt Klagenfurt ist das Schloss Maria-Loretto, das sich neben der Einmündung zum Lendkanal auf einer Halbinsel befindet. Das Schloss kann für private Zwecke gebucht werden. Nebenan gibt es ein öffentliches Seebad.
Als eines der Wahrzeichen des Wörthersees hat sich der Pyramidenkogel in Keutschach durchgesetzt: Dieser Aussichtsturm aus Holz befindet sich 920 Meter über dem Meeresspiegel und ist 2013 auf dem gleichnamigen Berg errichtet worden. Der alte Aussichtsturm stammte aus den 1960er Jahren. Der neu erbaute Turm ist auf drei Etagen zugänglich und bietet ein spektakuläres Panorama an.
Wer die Welt aus den Augen eines Riesen betrachten möchte, sollte dem Minimundus in Klagenfurt einen Besuch abstatten. Der Park bietet auf einer Fläche von 26.000 qkm 150 Modelle berühmter Wahrzeichen und Plätze aus aller Welt in Kleinformat an.
Die Wallfahrtskirche Maria Wörth ist nicht nur bei Pilgern wegen der Madonnafigur aus dem 15. Jh. sehr beliebt. Sie diente auch als Kulisse für diverse Filme.
Nur wenige Minuten von Veldern entfernt befindet sich der größte Tierpark Kärntens: der Tierpark Rosegg. Über 400 Tiere sind dort untergebracht.

Anreisemöglichkeiten und Verkehrsanbindung um den Wörthersee

Die Anreise zum Wörthersee ist dank des gut ausgebauten Straßenverkehrsnetzes kein Problem. Die Süd-Autobahn A 2 führt von Wien nach Graz und Klagenfurt, bis sie bei Arnoldstein zur Adria-Alpen-Autobahn A 23 überführt. Wer das Auto lieber zu Hause lassen möchte, kann einen der günstigen Fernbusse nehmen. Diese fahren zu den Großstädten wie z. B. nach Klagenfurt am Wörthersee.
Urlauber, die von weiter weg kommen, können ganz bequem den Klagenfurter Flughafen ansteuern. Von dort aus sind es etwa 15 bis 30 Minuten bis zum Wörthersee. Der nächste Flughafen befindet sich im 130 km entfernten Graz.
Von den Bahnhöfen in Velden, Pörtschach und Klagenfurt aus fahren Shuttlebusse gegen eine Gebühr bis zur Unterkunft am Wörthersee.
Die einzelnen Ortschaften sind mit Bus- und Zugverbindungen gut zu erreichen.


Eine Bitte an die Homepagebetreiber unter Ihnen: Wenn Ihnen diese Seite weitergeholfen hat, wäre es sehr nett, wenn Sie einen Link auf diese Homepage setzen würden.